Wie finde ich meine Korsettgröße?

Das wesentliche Maß beim Korsettkauf ist der Taillenumfang. Bestellt wird immer der Umfang des Korsetts im völlig geschlossenen Zustand.
 
Die künftige Trägerin sollte also einen 8 bis 15 cm (in manchen Fällen auch mehr) größeren natürlichen Taillenumfang haben.
 
Wieviel Reduktion man erreichen kann, hängt von mehreren Faktoren ab.
• wie ernsthaft will man die Taillenreduktion betreiben?
• soll das Korsett über längere Zeiträume getragen werden?
• soll es alltagstauglich sein oder nur mal eben für ein Fotoshooting getragen werden?
• muß das Korsett gleich ganz geschlossen werden oder kann die Schnürung anfangs auch etwas offen sein?
 
Kurzfristig lassen sich mit Taillenmiedern größere Reduktionen erzielen, das ist aber weder bequem noch gesund.
 
 

Optimal ist es, das Korsett etwa 10 cm kleiner als den natürlichen Taillenumfang zu bestellen und sich dann langsam, beginnend mit etwa 5 cm Reduktion an die Schnürung zu gewöhnen. Erfahrene Korsetträgerinnen schaffen dann auch deutlich mehr..
Bei sehr großer oder kleiner Brust empfehlen wir ein Unterbrustkorsett, da Vollbrustkorsetts hier meist nicht richtig passen.
 
Sehr große oder kleine Trägerinnen können bei hohen Korsetts Paßformprobleme bekommen, das Normkorsett ist für eine Frau mit etwa 168 +/- 6 cm Körpergröße geschnitten. Weicht der Oberkörper stark von diesen Maßen ab, ist bei Vollbrustkorsetts meist eine Maßanfertigung ratsam, Taillen- und Unterbrustkorsetts passen meist trotzdem gut.
 
Korsetts können keine Wunder vollbringen, der Körper wird nur umgestaltet, leider kann man auch damit keine großen Problemzonen wegzaubern. Allerdings kann ein Korsett hilfreich bei einer Diät sein.
 
Einer der optischen Haupteffekte des Korsetts ist übrigens nicht die Taillenreduktion, sondern eine Verbesserung der Körperhaltung!